• 08
    Mai 20

    Ehrenamtliche Festivals vernetzen

    Zwar finden wir unser Festival einmalig, aber wir wissen natürlich auch, dass wir bei weitem nicht die Einzigen sind, die solche Veranstaltungen auf die Beine stellen. Viele Festivals in ganz Deutschland werden auf eine ähnliche Art von Ehrenamtlichen veranstaltet und viele stehen vor den selben Herausforderungen, Fragen und Problemen. Oft haben die Veranstalter aber auch kreative Lösungen gefunden, tolle Ideen probiert und spannende Konzepte entwickelt. Deshalb sollten wir uns vernetzen.

    Wir möchten den coronabedingt festivalfreien Sommer nutzen um ein Projekt zu starten, das wir schon länger geplant hatten: Die Organisatorinnen und Organisatoren von ehrenamtlichen Festivals vernetzen, einen Erfahrungsaustausch anregen und die Leute dahinter kennenlernen. So können wir gegenseitig von unseren Ideen lernen, berichten was bei uns gut klappt, Kontakte und Lieferanten austauschen, verstehen wie rechtliche Auflagen umgesetzt werden, etc.

    Dazu haben wir eine Facebook-Gruppe eingerichtet und laden alle OrganisatorInnen von ehrenamtlichen Festivals ein beizutreten:
    https://www.facebook.com/groups/festivalorga
    Ob das ganze so funktionieren wird, wie wir uns das vorstellen und was am Ende dabei rauskommen wird, wissen wir noch nicht - aber wir denken, es ist einen Versuch wert. Falls ihr also Personen aus anderen Festival-Organisationsteams kennt oder sogar selber eines auf die Beine stellt, schaut doch gerne mal vorbei.

  • 01
    Mai 20

    Kulturspektakel 2020 abgesagt

    Treue Fans des Kults werden wissen, dass wir in Sachen Veranstaltungen schon so einiges durchgebracht haben. Mehr als 30 Jahre lang haben wir jedes Jahr im Sommer ein Kulturspektakel gefeiert und waren die letzten Jahre auch immer wieder ganz vorne mit dabei, wenn es um Bonus-Events zwischen den Kults ging. Winterkult, Herbstfestivals, Kultkino, aber auch die Reihe der „Die Sache“-Veranstaltungen und nicht zuletzt diverse Locker-Partys. Wenn wir für Veranstaltungen brainstormen, sitzt die gedankliche Handbremse lose - Stichwort „45 Tonnen Sand“.

    Jetzt müssen wir uns leider das erste Mal mit einem bisher undenkbaren Thema auseinandersetzen: Das Kulturspektakel absagen. Bisher haben wir noch jede unserer angefahrenen Veranstaltungen durchs Ziel gebracht, selbst wenn sie noch so verrückt war. Allerdings müssen wir dieses Jahr einsehen, dass COVID-19 die Straße durch den Festivalsommer irreparabel gesprengt hat. So bleibt uns für dieses Mal nur noch rechts ranzufahren, um größere Schäden zu verhindern. Um es noch einmal im Klartext zu sagen: Das Kulturspektakel Gauting 2020 wird leider nicht stattfinden.

    Aber wir wollen die Stimmung dadurch nicht übertrieben nach unten ziehen. Hier eine unvollständige Liste an positiven Dingen, die die Absage mit sich bringt:

    • Alle OrganisatorInnen bestehen ihre Prüfungen in Uni oder Ausbildungen, wofür sie sonst hinter dem Ausschank lernen mussten (selten erfolgreich)
    • Kult-bedingte Fußverletzungen 2020: 0!
    • Falls vom 17.-19. Juli Beschwerden wegen Lärm eingehen - wir sind’s nicht.
    • Wir haben genug Zeit, den Bestand an funktionstüchtigen Kühlschränken im Lager aufzustocken. Falls jemand eine gute Eiswürfelmaschine in Gastrogröße abzugeben hat: Einfach eine Mail an info@kulturspektakel.de
    • Ihr könnt mit eurer Band noch ein paar neue Songs einproben, um für das Kult 2021 ein 60-minütiges Set zusammenzuhaben!
    • Ein sonnenreiches Wochenende mehr, denn wie wir alle wissen, zieht das Kult Regen magisch an.
  • 09
    Apr 20

    Festival fraglich – Lineup steht!

    Wir wollen euch ja auf dem Laufenden halten, was aktuelle Entwicklungen zu unserem Festival angeht – und dazu gehört neben all den unklaren Aussagen wie und ob und überhaupt im Sommer ein Festival stattfinden kann auch das hier:

    Wir hätten da mal das Lineup komplett.

    Natürlich haben wir schon Ende des letzten Jahres angefangen, Bands zu sammeln und uns fleißig durch die Bewerbungen zu hören, als von Corona noch keine Rede war. Und natürlich haben wir auch damit weitergemacht, bis wir alle Bühnenslots füllen konnten. Das Resultat findet ihr bei uns auf der Homepage unter Lineup.

    Wie ihr sehen könnt, haben wir wieder ein buntes Potpourri mit über 50 Bands zusammengestellt. Keine einfache Aufgabe, da wir aus mehreren hundert Bewerbungen nur einen kleinen Teil auf unser Festival einladen können. Infos zu den einzelnen Bands werden wir dort nach und nach einfügen. Für alle, die sich schon einmal vorab darauf einstimmen wollen, mit wem wir so für den Sommer geplant hatten, haben wir auf Spotify und Apple Music Playlists mit den dort vertretenen Künstler:innen zusammengestellt. Selbst wenn das Kult nicht wie geplant stattfindet, könnt ihr so zumindest schon mal ein virtuelles Kult haben, um vielleicht die eine oder andere neue Band kennenzulernen.

    Natürlich noch der Hinweis, den ihr 2020 noch öfter lesen werdet: Wir haben aktuell wenig Einfluss darauf, ob das Festival am geplanten Termin stattfinden kann, zu einem späteren Zeitpunkt mit vielleicht verändertem Lineup oder auch gar nicht. Wir sind natürlich trotzdem hochmotiviert und spielen mögliche (auch kreative) Szenarien durch, wie wir in diesem Jahr noch eine Veranstaltung durchführen können.

  • 30
    Mr 20

    COVID-19

    Auch wir machen mit bei #stayathome und organisieren das Kult momentan in digitalen Planungssitzungen.

    Aktuell ist nicht abzuschätzen, wie die Lage bezüglich der COVID-19 Pandemie im Juli aussehen wird. Deshalb können wir zur Zeit nicht mit Sicherheit sagen, ob das Kulturspektakel wie geplant stattfinden kann.

    Trotzdem setzen wir unsere Planung aber zunächst fort, denn sollten es die Umstände erlauben, möchten wir natürlich auch dieses Jahr wieder ein großartiges Festival für euch auf die Beine stellen.

    Wir halten euch auf dem Laufenden, melden uns wieder, sobald sich die Lage für den Sommer besser einschätzen lässt und hoffen natürlich auf das Beste. Bis dahin, bleibt gesund und tragt euren Teil dazu bei, dass wir alle diese Situation durchstehen und auf dem nächsten Kult zusammen feiern können.

  • 24
    Mr 20

    Kult-Plakat 2020

    Das Jahr 2020 macht’s einem gerade echt nicht leicht, ihr werdet das aktuell überall mitbekommen – Hoffentlich nur in Form von möglichst konsequentem Hausarrest.

    2020 heißt aber auch: Selbst in Deutschland gibt es mittlerweile genügend Möglichkeiten, organisatorische Dinge online zu erledigen. Und so haben wir bei unserer letzten Sitzung im Internet das Plakatmotiv für 2020 gewählt.

    Als Kontrast zu den letzten Jahren jetzt mal wieder im knalligen Kult-Rot, mit klaren Linien und reduzierter, aber nicht weniger eindeutigen Message. K ist Kult ist Kulturspektakel Gauting, und das nach aktuellem Stand eben immer noch vom 17.-19. Juli 2020. Sollte sich daran etwas ändern, bedingt durch die weiteren Entwicklungen für Veranstaltungen mit mehr als 2 Teilnehmenden, werden wir euch natürlich über unsere diversen Kanäle informieren.

    Bis dahin: Bleibt gesund!

    Eine Übersicht über alle Plakate der Vergangenheit findet ihr übrigens unter kulturspektakel.de/plakate

ältere Artikel anzeigen