18
May 19

Lineup 2019

Aufgepasst!

Das Lineup für das Kult 2019 ist fertig!Wer schon im Vorhinein wissen will, wann man das Feuerzeug herausholen muss und bei welcher Band man eher im Moshpit abgeht, kann sich unter "Lineup 2019" schonmal informieren, wer wann spielt (nähere Infos zu den KünstlerInnen folgen im Laufe des Monats). Wer es noch einfacher haben möchte, kann auch direkt einhören: Wir haben für euch auf Spotify und Apple Music die #kult2019 Playlist erstellt, auf der fast alle Bands vertreten sind.

Wie im letzten Jahr starten wir an der Kleinen Bühne nach der feierlichen Eröffnung mit feierlichem Punk - Frau Bürgermeisterin und die Sellout Boys geben sich die Klinke bzw. den Zapfhahn in die Hand. Generell wird die Kleine Bühne dieses Jahr wieder sehr Rock-lastig - von Folk-Rock mit Brothers und Blues-Rock (Elephalooka) zu Indie- und Alternative-Rock mit Blek Le Roc und The Doctor & The Dutchman.

Etwas ruhiger geht es auf der Waldbühne zu: Hier tummeln sich das Wochenende eine bunte Mischung aus Singer/Songwriter, Folk- und Bluesbands, auch die Big Band des OvTG gibt sich wieder die Ehre. Besonders freuen wir uns auf den Nachwuchs-Nachmittag am Samstag mit Falschgeld, Die Sträflinge und den Acoustic Corner Allstars.

In der Aula wird's laut: Freitag übernimmt das DubRise Soundsystem und zimmern dort amtliche Bässe rein, und Samstag ist Themenabend "Metal" mit Bands wie Leonic und Drowning In You. Außerdem könnt ihr hier wieder selber musikalisch aktiv werden: Am Samstag ab 15 Uhr bei der Jam-Session (wir stellen die Instrumente) und Sonntag nach dem Frühschoppen um 12 Uhr mit dem Sing-Along Chor. Der Sonntagabend ist für Hip-Hop-Freunde, hier konnten wir Damion Lee als Headliner gewinnen.

Und auf der Großen Bühne wechseln die prägenden Musikrichtungen von Tag zu Tag. Am Freitag, an dem Indie- und Elektro-Pop gespielt werden, heizen euch Mola ein bevor Kochkraft durch KMA auch alles aus den Konditionierten holen, die nach Mola noch Luft haben. Rock-Fans kommen am Samstag auf Ihre Kosten. Hier werden Indie-Rock, Bluesrock, klassischer Rock und als großes Finale Western von den Trails gespielt, die auf ihrer Tour zum neuen Album in ganz Deutschland regelmäßig vor ausverkauftem Haus spielen. Am längsten Tag, dem Sonntag, starten drei Hardrock-Bands, bevor ihr euch bei gute-Laune-Ska auf den Headliner des Abends, Tir Nan Og, einstimmen könnt. Diese spielen einen außergewöhnlichen Mix, der dem keltischen Folk-Rock aber treu bleibt.

Alle Infos zum Kult findet Ihr auch auf Facebook unter www.facebook.com/kulturspektakel/ und auf Instagram @kulturspektakel.